Hubschrauberrundflüge in Sachsen zum günstigen Preis

Wählen Sie eine Region

Der Freistaat Sachsen hat 2007 die Führung im Ranking der inländischen Kultururlaubsziele übernommen, was wohl auf die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zurück zu führen ist. Im Webauftritt der Schlösser und Burgen Sachsens sind allein schon 28 Schlösser und 8 Burgen verzeichnet. Unter den Schlössern finden sich Festungen und Anwesen wie z.B. das Schloss Colditz, das Schloss Augustusburg, Schloss Moritzburg, Schloss Schwarzenfels, Schloss Hartenfels oder das Wasserschloss Klaffenbach. Unter den Burgen finden sich unter anderen die Festung Gnadenstein, Burg Königsstein oder Burg Scharfenstein.
Bei einem Rundflug miet einem Hubschrauber gibt es also auch in diesem Bundesland jede Menge zu entdecken.

Auch lanschaftlich hat Sachsen seine Reize. Die Elbe durchzieht das Bundesland und ist auch die einzig nutzbare Wasserstraße Sachsens. Das Tiefland Sachsens besteht hauptsächlich aus der nördlichen Oberlausitz und der Leipziger Tieflandsbucht.
Im Südwesten erstreckt sich das Vogtland bis nach Bayern, neben der Sächsischen Schweiz und dem Zittauer Gebirge eine vom Tourismus geprägte Region.
Im nördlichen Erzgebirge befindet sich der Naturpark Erzgebirge-Vogtland, mit dem Nationalpark Sächsische Schweiz hat Sachsen einen Anteil an dem grenzübergreifenden Naturraum Elbsandsteingebirge.

Die größten Städte in Sachsen sind Leipzig und Dresden, beide mit ca. einer halben Millionen Einwohner. In diesen beiden Städten bieten wir Ihnen neben Hubschrauberrundflügen auch die Möglichkeit, einen Hubschrauber selber zu fliegen.

 

  • Rundflüge Dresden: die Landeshauptstadt Sachsens wird gelegentlich auch als "Elbflorenz" bezeichnet und ist als Stadt des Barock weltberühmt. Mit einer Siedlungsgeschichte bis zurück in die Steinzeit ist in Dresden Kultur allgegenwärtig. Neben dem Zwinger und dem Dresdner Residenzschloss hat vor allem die Semperoper Weltruhm erlangt. Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt dürfte jedoch aber die evangelische Frauenkirche sein. Auch Natur läßt sich in Dresden hautnah erleben. Innerhalb des Stadtgebietes finden sich vier Naturschutzgebiete und 12 Landschaftsschutzgebiete. Damit zählt Dresden zu einer der grünsten Städte in ganz Europa. Das Dresdner Elbtal findet sich auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO.
  • Rundflüge Leipzig: die größte Stadt in Sachsen hat ebenfalls eine Reihe an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Hierzu zählen das neue Rathaus sowie das Alte Rathaus am Markt oder das Reichgerichtsgebäude, welches eine auffallende Ähnlichkeit zum Reichstagsgebäude in Berlin aufweist. In der Thomaskirche wirkte einst Johann Sebastian Bach, die Nikolaikirche hat als eine der Hauptentstehungsorte der Montagsdemonstrationen Geschichte geschrieben. Das Wahrzeichen Leipzigs ist das Völkerschlachtdenkmal. Leipzig liegt in der Leipziger Tieflandbucht, welche ein Teil der Norddeutschen Tiefebene ist.